Omer Meir Wellber im Livestream am Teatro Massimo in Palermo (Januar 2020)

Am 26. Januar eröffnet das Teatro Massimo die Saison 2021 mit einer Sonderproduktion mit Omer Meir Wellber und Johannes Erath.

Mit “Il crepuscolo dei sogni” zeichnen Wellber und Erath einen traumhaften Weg zwischen Licht und Schatten, von dem “Traum durch die Dämmerung” bei Strauss bis zu Schuberts “Winterreise”, von den Schatten der “Verleumdung” in Rossinis Der Barbier von Sevilla und dem Aufstieg in Mussorgskis Boris Godunow. Dazwischen wandert der Blick immer wieder von der italienischen zur deutschen und russischen Oper, vom Lied zum Song, vom Barock mit Purcell und Monteverdi zum zwanzigsten Jahrhundert mit Bernstein und Korngold.

Weitere Information und den Stream finden Sie hier.

Werke von Claudio Monteverdi, Henry Purcell, Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven, Gioachino Rossini, Franz Schubert, Richard Wagner, Giuseppe Verdi, Modest Mussorgski, Arrigo Boito, Richard Strauss, Erich Korngold, Werner Richard Heymann, Leonard Bernstein, Chava Alberstein.

Dirigent Omer Meir Wellber
Regie, Dramaturgie, Szenen, Kostüme und Licht Johannes Erath

Video Bibi Abel
Chorleiter Ciro Visco
Jugendchorleiter Salvatore Punturo
Chorleiter Davide Bombana
Regieassistent Lorenzo Nencini
Coreografische Bewegungen Ugo Ranieri

Sopran Carmen Giannattasio
Bariton Markus Werba
Bass Alexandros Stavrakakis