Omer Meir Wellber an der Volksoper (September 2022)

Omer Meir Wellber ist seit 1. September Musikdirektor der Volksoper Wien. Mit Jolanthe und der Nussknacker, einem Musiktheater nach der Oper und dem Ballett von Peter Iljitsch Tschaikowski, präsentiert Wellber am 9. Oktober seine erste Neuproduktion am Haus in der Regie von Lotte de Beer, der Direktorin der Volksoper. Zuvor dirigiert er am 13. September sein symphonisches Debüt mit dem Volksopern-Orchester und der Violinistin Midori im Wiener Konzerthaus und am 14. September mit Mozarts Zauberflöte seine erste Opernvorstellung an der Volksoper.

READ MORE

Omer Meir Wellbers Roman auf Französisch erschienen (August 2022)

Omer Meir Wellbers Roman ist im August auf Französisch bei Éditions du sous-sol erschienen, Les Absences de Haïm Birkner erzählt die Geschichte von Chaim Birkner, einem müden und zerstörten Mann, der von seiner Tochter gezwungen wird, dem Leben ein letztes Mal kurz in die Augen zu blicken. Der Roman erschien zudem auf Deutsch (BerlinVerlag) und auf Italienisch (Sellerio Editore).

Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.editions-du-sous-sol.com/publication/absences-de-haim-birkner/

 

 

Neue CD-Veröffentlichung – Omer Meir Wellber, Jacob Reuven und die Sinfonietta Leipzig (Mai 2022)

Mit der CD-Veröffentlichung The Mandolin Seasons erfüllen sich Omer Meir Wellber und der Mandolinist Jacob Reuven einen lang gehegten Wunsch.

Jacob Reuven und Omer Meir Wellber sind gemeinsam in der israelischen Wüstenstadt Be’er Sheva aufgewachsen – Reuven mit irakisch-jüdischen Wurzeln und Wellber, der aus einer westjüdischen Gemeinde stammt. Seit ihrer Kindheit verbindet sie eine Lebensfreude und eine gemeinsame Leidenschaft für die Musik und insbesondere für die Instrumente ihrer Heimat, die sie als Schüler erlernten: Mandoline und Akkordeon…. (mehr hier im Booklet)

Und genau mit diesen Instrumenten entdecken die beiden Musiker gemeinsam mit der Sinfonietta Leipzig (Musiker des Gewandhausorchesters) in The Mandolin Seasons die Jahreszeiten von Vivaldi und Piazzolla völlig neu.

Beide zusammen – Omer Meir Wellber als Dirigent und Continuospieler, improvisierend auf Cembalo, und Akkordeon und Jacob Reuven, der die Werke für Mandoline umgestaltet – erforschen und erschaffen so eine neue exotische Klangwelt.

Die Aufnahme erscheint am 6. Mai bei Hyperion. READ MORE

Stiftung Semperoper vergibt den „Rudi-Häussler-Preis“ an Omer Meir Wellber (April 2022)

Am 15. April wird Omer Meir Wellber im Zuge der Vorstellung von Don Giovanni der Rudi-Häussler-Preis verliehen. Bereits 2020 wurde Omer Meir Wellber mit dem Preis ausgezeichnet, aufgrund der Pandemie kann die Verleihung erst in diesem Jahr stattfinden.

Die Stiftung Semperoper ehrt mit dem Preis Künstlerpersönlichkeiten, die für den Ruf und
die Reputation der Semperoper Dresden von besonderer Bedeutung sind. Dabei sollen vor allem Künstler mit „außergewöhnlichen Ambitionen und Begabungen“ gefördert werden und Omer Meir Wellber „schafft es wie kaum ein Zweiter, Dirigate zu besonderen Erlebnissen für das Publikum zu machen“, so der Gründer der Stiftung, Senator h. c. Rudi Häussler.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Puccini’s Madama Butterfly an der Dresdner Semperoper (April 2022)

»In dieser Partitur kann ich nicht viel ändern, weil es eine starke Energie gibt und alles so präzise ist, beispielsweise in der Dynamik«, sagt Omer Meir Wellber über die Puccinis Komposition. Die Neuproduktion von Madama Butterfly, inszeniert von Amon Miyamoto, feiert am 6. April 2022 in der Dresdner Semperoper Premiere. Weitere informationen finden Sie hier.

Omer Meir Wellber mit dem BBC Philharmonic (Februar 2022)

Die BBC feiert im Jahr 2022 das hundertjähriges Bestehen der Rundfunkanstalt und Omer Meir Wellber wird gemeinsam mit dem BBC Philharmonic und der Pianistin Giulia Contaldo bei den Feierlichtkeiten dieses Wochenende dabei sein. Weitere Information zu dem Konzert finden Sie hier.

12. Februar Manchester, Bridgewater Hall
BBC Philharmonic

Hindemith: Kammermusik 1
Sadikova: Marionettes
Schumann: Klavierkonzert
Tippett: Ritual Dances
Giulia Contaldo – piano

 

Omer Meir Wellber und Jan Vogler mit zwei Konzerte in Palermo (Januar 2022)

Dirigent Omer Meir Wellber und Cellist Jan Vogler werden heute, am 27. Januar und diesen Sonntag, den 30. Januar gemeinsam am Teatro Massimo in Palermo besondere Konzertprogramme präsentieren – u.a. mit Werke von Schnittke, Bruch und Kreisel am heutigen Internationalen Holocaust-Gedenktag sowie u.a. der Uraufführung eines neuen Werkes von Schittino am kommenden Sonntag.

Weitere Informationen finden Sie hier.

27. Januar Palermo, Teatro Massimo
Orchestra del Teatro Massimo
Concerto della Memoria
Jan Vogler – Cello

30. Januar Palermo, Teatro Massimo
Orchestra del Teatro Massimo
Schittino: Alma, symphonische Ballade für Klarinette, Akkordeon und Orchester – in Erinnerung an Alma Rosé und die Mädchen des Mädchenorchesters von Auschwitz
Bloch: Schelomo
Brahms: Sinfonie Nr. 4 in e-Moll op. 98
Jan Vogler – Cello
Alessio Vicario – Klarinette