Japanische Erstaufführung von David Philip Heftis „Changements“ in Tokyo (Januar 2020) – leider abgesagt

David Philip Heftis Changements feiert am 28. Februar 2020 erstmalig in Japan Premiere. Unter der Leitung von dem mit dem Komponisten sehr verbundenen Dirigenten Cornelius Meister werden die Stimmungsbilder für Orchester in der Suntory Hall in Tokyo mit dem Yomiuri Nippon Symphony Orchestra ertönen. Zuletzt dirigierte Cornelius Meister das Werk 2017 in München mit dem Bayrischen Staatsorchester.READ MORE

David Philip Heftis “Monumentum” im Konzert bei München (November 2019)

Am kommenden Wochenende wird David Philip Heftis Monumentum – Musik für Streichsextett bei München in Icking und Herrsching vom Amaryllis Quartett und Partnern aufgeführt. Das Werk entstand 2014 im Auftrag des Moritzburg Festivals, der Chamber Music Society of Lincoln Center New York und des Käthe-Kollwitz-Hauses Moritzburg.  Weitere Information zum Werk finden Sie hier.

Die Konzerte im Überblick:

23. November, 19.30 Uhr – Icking, Rainer-Maria-Rilke-Gynmasium
Hefti: Monumentum – Musik für Streichsextett
Amaryllis Quartet, Barbara Buntrock – Viola, Christoph Heesch – Violoncello

24. November, 19.00 Uhr – Herrsching, Haus der Bayerischen Landwirtschaft
s. 23. November

 

Schweizer Erstaufführung von David Philip Heftis Liederzyklus’ „An durchsichtigen Fäden“ (Oktober 2019)

Am 29. Oktober findet im Baseler Oekolampad die Schweizer Erstaufführung von David Philip Heftis Liederzyklus An durchsichtigen Fäden – für Mezzosopran und Streichquartett nach einem Gedicht von Kurt Aebli mit dem Amaryllis Quartett und Maria Riccarda Wesseling statt. Uraufgeführt wurde das Werk am 19. April 2018 in Lübeck, ebenfalls vom Amaryllis Quartett und Maria Riccarda Wesseling. Der rund 30-minütigen Komposition liegt das Gedicht „Endloser Anfang von allem“ von Kurt Aebli zugrunde.
Im Vorfeld des Konzertes gibt es eine Einführung mit David Philip Hefti.

Die Details des Konzertes im Überblick:

29. Oktober – Basel, Oekolampad
Hefti: An durchsichtigen Fäden – für Mezzosopran und Streichquartett nach einem Gedicht von Kurt Aebli
Maria Riccarda Wesseling – Mezzosopran, Amaryllis Quartet
weitere Details zum Konzert

Weitere Informationen zum Werk finden Sie auf der Homepage von David Philip Hefti.

 

David Philip Heftis “Changements” beim George Enescu Festival (August 2019)

Am Sonntag, den 1. September 2019 präsentiert die Royal Camerata beim George Enescu Festival in Bukarest u.a. ein Werk David Philip Heftis, der 2005 den George Enescu Kompositionswettbewerb des Festivals gewonnen hat: Changements – Stimmungsbilder für Orchester.

Die Details des Konzerts im Überblick:
1. September – Bukarest, Radio Hall – Enescu Festival
Royal Camerata, Constantin Adrian Grigore
Hefti: Changements – Stimmungsbilder für Orchester
et al.

Hier finden Sie Informationen zum Konzert.
Weiterführende Information zum Werk können Sie hier finden.