Das OSM ernennt Kent Nagano zum Ehrendirigenten (Februar 2021)

Das Orchestre symphonique de Montréal (OSM) hat heute bekannt gegeben, dass Kent Nagano den Ehrentitel “Conductor Emeritus” erhält. Mit seiner Ernennung durch den Vorstand ist er, nach Wilfrid Pelletier und Zubin Mehta, der dritte Music Director des OSM, der diese Auszeichnung erhält.

Mit Stolz begrüße ich die Entscheidung des OSM-Vorstandes, mich zum Ehrendirigenten dieses großartigen Orchesters zu ernennen und bin tief bewegt von dieser Entscheidung. Ich möchte Lucien Bouchard, Madeleine Careau, allen anderen Mitgliedern des Vorstands sowie all meinen brillanten OSM-Kollegen für diese Ehre danken, die meine Verbundenheit mit Montreal und der Provinz Québec noch weiter stärkt.” — KENT NAGANOREAD MORE

Verfügbar als Stream: Kent Nagano dirigiert Arnold Schönbergs “Pierrot lunaire” (Januar 2021)

Unter der Musikalischen Leitung von Kent Nagano und in der Animation von Luis August Krawen ist Arnold Schönbergs Pierrot lunaire mit dem Philharmonischen Staatsorchester Hamburg als Stream der Staatsoper Hamburg auf YouTube verfügbar. Es singen Anja Silja, Nicole Chevalier und Marie-Dominique Ryckmanns.

Video-Stream mit Kent Nagano, den Münchner Philharmonikern, Marie-Luise Modersohn und Julian Shevlin (Januar 2021)

Im vergangenen Juni war Kent Nagano zu Gast bei den Münchner Philharmonikern, als Orchester-eigene Solist*innen spielten Marie-Luise Modersohn und Julian Shevlin. Die Video-Produktion dieses Konzertprogramms wird von 16. Januar (19 Uhr) bis 23. Januar (19 Uhr) auf mphil.de/stream kostenfrei veröffentlicht.

Programm:

JOHANN SEBASTIAN BACH / MAX REGER
»O Mensch, bewein’ dein’ Sünde groß« BWV 622
Konzert für Oboe, Violine, Streicher und Basso continuo d-Moll BWV 1060
BELA BARTOK
Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta

Kent Nagano, Dirigent
Marie-Luise Modersohn, Oboe
Julian Shevlin, Violine

Kent Nagano

Nach mehr als einem Jahrzehnt als Music Director des Orchestre symphonique de Montréal, wurden zum Abschied im vergangenen Jahr zwei Aufnahmen mit Kent Nagano und dem OSM veröffentlicht. Krzysztof Pendereckis Lukas-Passion, welche am Eröffnungsabend der prestigeträchtigen Salzburger Festspiele in der Felsenreitschule Salzburg im Juli 2018 aufgenommen wurde, bei BIS-Records und das Album Ginastera – Bernstein – Moussa: Werke für Violine und Orchester mit Andrew Wan, Konzertmeister des OSM bei Analekta.

Dokumentation “La seize saisons” mit Kent Nagano auf Radio Canada (Dezember 2020)

Am 30. Dezember wird die Dokumentation “La seize saisons” auf Radio Canada ausgestrahlt. Die Produktion, die Kent Naganos letztes Jahr als Music Director des Orchestre symphonique de Montréal (OSM) nachzeichnet, bietet dem Publikum die Gelegenheit, seine 16 Spielzeiten als Musikdirektor der Institution zu feiern.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Weihnachtskonzert mit Kent Nagano in St. Michaelis (Dezember 2020)

Mit Werken von Bach, Fauré, Bruckner und Stefan Schäfer sind Generalmusikdirektor Kent Nagano und das Philharmonische Staatsorchester am 26. Dezember 2020 im Konzertstream zu erleben. Das Sonderkonzert mit Sopranistin Dorothea Röschmann aus der Hauptkirche St. Michaelis ist als kostenloses Online-Angebot über die Website des Philharmonischen Staatsorchesters sowie im YouTube-Kanal des Orchesters abrufbar.

Weihnachtskonzert in St. Michaelis
Sa, 26. Dezember 2020, Hauptkirche St. Michaelis, 20.15 Uhr
Stefan Schäfer: „Yamaga“ für Violine solo und Streicher (Uraufführung)
Johann Sebastian Bach: „Laudamus te“ aus Messe h-Moll BWV 232
Anton Bruckner: Quintett F-Dur (bearbeitet für Streichorchester von Hans Stadlmair)
Gabriel Fauré: „Pie Jesu“ aus Requiem op. 48

Kent Nagano, Dirigent
Dorothea Röschmann, Sopran
Konradin Seitzer, Violine
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Das Konzert wird am 26. Dezember um 20.15 Uhr über den YouTube-Kanal des Philharmonischen Staatsorchesters gestreamt und on demand verfügbar, zu finden über die Orchesterwebsite www.staatsorchester-hamburg.de/stream oder direkt unter www.youtube.com/PhilharmonikerHH.

Aufnahme mit Kent Nagano unter “Canada’s top 20 classical albums of 2020” (Dezember 2020)

Das Album Ginastera – Bernstein – Moussa: Works for Violin and Orchestra, das im November 2020 bei ANALEKTA erschien, ist unter den “Canada’s top 20 classical albums of 2020”, ausgewählt von der kanadischen Rundfunkanstalt CBC (Canadian Broadcasting Centre).

Die Aufnahme mit dem Orchestre symphonique de Montréal unter der Leitung von Kent Nagano und mit Andrew Wan, Konzertmeister des OSM, wurde 2019 im Konzert in der Maison symphonique de Montréal aufgenommen und vereint wichtige Werke von Gianstera, Bernstein und Moussa.

Weitere Informationen finden Sie hier.