Midori auf dem Cover von “The Strad” (September 2020)

Auf dem Cover der Oktober- Ausgabe von “The Strad” findet sich die Violinistin Midori. In einem Gespräch mit Toby Deller spricht sie über das Spielen zeitgenössischer Musik, Aufnahmen von Beethovens Werken und ihr Soziales Engagement.

Mehr zur neuesten Ausgabe von “The Strad” finden Sie hier.

Midori und Omer Meir Wellber in Palermo (September 2020)

Am 25. September präsentieren die Violinistin Midori und Omer Meir Wellber gemeinsam ein Programm aus Beethovens Violinkonzert in D-Dur und Beethovens Sinfonie Nr. 7  in zwei Konzerten im Teatro Massimo in Palermo, eines um 17 Uhr und eines um 21:00 Uhr (MEZ). Letzteres wird im Livestream auf Teatro Massimo Web TV zu sehen sein. Mit diesem Konzert beginnt Midori ihre Artist in Residence bei dem Teatro Massimo. Am 26. September folgt ein Matinée Konzert um 11 Uhr mit Kammermusikwerken von Bach und Schnittke, zusammen mit Musikern des Orchesters des Teatro Massimo und Musikdirektor Omer Meir Wellber selbst am Flügel.READ MORE

Philharmonisch in der Staatsoper: Sonderkonzerte mit Paul Lewis und Kent Nagano (September 2020)

Am 3./4. Oktober 2020 dirigiert Kent Nagano zwei Sonderkonzertprogramme mit Werken von Mozart, Schubert, Dvořák u.a. Als Solist konnte mit dem britischen Pianisten Paul Lewis einer der international renommiertesten Solisten Großbritanniens gewonnen werden, der gleichzeitig sein Debüt beim Philharmonischen Staatsorchester Hamburg gibt. Die Matineekonzerte finden im Großen Haus der Hamburgischen Staatsoper statt. Karten gibt es telefonisch unter (040) 35 68 68 und im Kartenservice der Staatsoper.

READ MORE

Midori und Festival Strings Lucerne veröffentlichen Beethovens Violinkonzert und Romanzen bei Warner Classics (September 2020)

Die Violinistin Midori ist bereits seit mehr als 35 Jahren eine gefeierte Solistin weltweit. Warner Classics wird am 16. Oktober eine Einspielung von Beethovens Violinkonzert und seine beiden Romanzen für Violine und Orchester von Midori und den Festival Strings Luzern veröffentlichen, um den 250. Geburtstag des Komponisten im Dezember 2020 zu feiern.

READ MORE

Omer Meir Wellber am Teatro Massimo in Palermo (September 2020)

In den kommenden Tagen wird Omer Meir Wellber zwei Konzerte am Teatro Massimo in Palermo dirigiren.

13. September Palermo, Teatro Massimo                                       Orchestra del Teatro Massimo
Mozart: Krönungsmesse
Schönberg: Überlebende von Warschau

Hier können Sie das Konzert nachsehen.

Am 16. September wird Omer Meir Wellber persönlich an Cembalo und Akkordeon ein besonderes Programm aus Vivaldi und Piazzolla zusammen mit dem Mandolinisten Jacob Reuven präsentieren.

16. September Palermo, Teatro Massimo                                       Orchestra del Teatro Massimo
Piazzolla/Vivaldi: Jahreszeiten
Jacob Reuven – Mandoline

Joyce DiDonato aus der Jahrhunderthalle in Bochum bei Met Stars Live in Concert (September 2020)

Am kommenden Samstag, den 12. September wird Joyce DiDonato aus der Jahrhunderthalle in Bochum singen. Während Ihres Konzertes werden zudem Skulpturen des Künstlers Bosco Sodi ausgestellt, die Installation macht der belgische Kunst- und Antiquitätenhändler Axel Vervoordt.

Das Konzert ist bis zum 25. September verfügbar.

Weitere Informationen zu dem Programm und zu Tickets finden Sie hier.

Kent Nagano mit molto agitato in Hamburg (September 2020)

Am 5. September dirigiert Kent Nagano die Premiere von “molto agitato” in Hamburg.

Konzert, Lied und Musiktheater liefern die Stücke des Abends: „Nouvelles Aventures“ von György Ligeti, „Vier Gesänge“ op. 43 von Johannes Brahms, Händels „Aci“, „Galatea e Polifemo“ und „Die sieben Todsünden“ von Kurt Weill. Eingefügt werden Texte von Quentin Tarantino zu Sex und Gewalt aus „Reservoir Dogs“. Fünf Solistinnen und Solisten sowie ein Kammerorchester erobern sich nach einer fast sechsmonatigen Zwangspause die Staatsopernbühne zurück. Wie wir diese Zeit erfahren haben und noch erfahren, wie sie uns aus dem Gleichgewicht bringt und wie sie neue Räume öffnet – dafür steht „molto agitato“.

Inszenierung: Frank Castorf
Musikalische Leitung: Kent Nagano
Bühnenbild: Aleksandar Denic
Kostüme: Adriana Braga Peretzki
Video: Andreas Deinert, Kathrin Krottenthaler, Severin Renke
Licht: Lothar Baumgarte
Dramaturgie: Johannes Blum

Weitere Termine und Informationen finden Sie hier.