PSO und Manfred Honeck auf Europa-Tour (Mai 2019)

Vom 25. Oktober bis 8. November 2019 wird das PSO mit Manfred Honeck auf große Europa-Tournee gehen, unter anderem in die Berliner und Pariser Philharmonie, die Hamburger Elbphilharmonie und in den Wiener Musikverein. Solisten der Tournee sind die Pianisten Lang Lang und Igor Levit sowie der Bariton Matthias Goerne.

 

25 Oktober, Frankfurt, Alte Oper

26 Oktober, Hamburg, Elbphilharmonie               

28 Oktober, Hannover, Kuppelsaal im Congress Centrum

29 Oktober, Berlin, Philharmonie              

31 Oktober, Wien, Musikverein                 

1 November, Wien, Musikverein               

3 November, München, Philharmonie am Gasteig                      

4 November, Amsterdam, Concertgebouw                     

5 November, Paris, Philharmonie

7 November, Brüssel, Bozar Centre for Fine Arts                      

8 November, Düsseldorf, Tonhalle           

 

Weiter Informationen finden Sie hier.

 

                                              

 

 

 

 

Mari Kodama und Kent Nagano nehmen Beethovens 0. Klavierkonzert auf (Mai 2019)

Am 9. und 10. Mai nehmen Mari Kodama und Kent Nagano gemeinsam mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin Beethovens Klavierkonzert Nr. 0 sowie dessen Rondo für Klavier und Orchester auf. Gemeinsam mit Beethovens Eroica-Variationen für Klavier solo werden die beiden Werke auf der Bonus-CD zu hören sein, die die Wiederauflage der gemeinsamen CD-Box von Mari Kodama, Kent Nagano und des DSOs mit sämtlichen Klavierkonzerten Beethovens anlässlich seines 250. Geburtstages begleiten wird (Berlin Classics, VÖ 11. Oktober 2019).

Abschluss der Residenz von Leonidas Kavakos beim BR-Symphonieorchester (Mai 2019)

Vom 9. – 11. Mai 2019 wird Leonidas Kavakos als aktueller Artist in Residence des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks Alban Bergs Violinkonzert aufführen. Am 12. Mai 2019 beschließt er seine Residenz dann mit einem Kammermusikkonzert, bei dem er gemeinsam mit Solisten aus dem BR-Symphonieorchester Beethovens Septett aufführt. Das Konzert am 10. Mai wird live bei BR-Klassik übertragen.

Die Konzerte im Überblick:

9., 10. Mai, je 20 Uhr – München, Gasteig
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Daniel Harding
Berg: Violinkonzert

11. Mai, 19 Uhr – München, Gasteig
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Daniel Harding
Berg: Violinkonzert

12. Mai, 19 Uhr – München, Max-Joseph Saal
Solisten des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks
Beethoven: Septett

Weitere Informationen zu den Konzerten finden Sie hier und hier.

Jan Vogler in der Wigmore Hall in London (Mai 2019)

Am 5. Mai 2019 wird Jan Vogler gemeinsam mit dem finnischen Pianisten Antti Siirala in der Wigmore Hall in London Werke von Schumann, Beethoven and Schostakowitsch aufführen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Omer Meir Wellber dirigiert Strauss an der Semperoper Dresden

Am 27. April 2019 steht Omer Meir Wellber am Pult der Staatskapelle Dresden für die Wiederaufnahme von Strauss’ Der Rosenkavalier an der Semperoper Dresden. Weitere Termine und Informationen finden Sie hier.

Als erster Gastdirigent des Hauses dirigiert er am 25. Mai 2019 die Premiere von Verdis Nabucco. Weitere Informationen finden Sie hier.

Omer Meir Wellber gibt Debüt bei den BBC Proms (April 2019)

Am 23.und 29. Juli wird Omer Meir Wellber, designierter Chefdirigent des BBC Philharmonic Orchestra, sein Debüt bei den BBC Proms in der Londoner Albert Hall geben.

Auf dem Programm stehen die folgenden Konzerte:

23. Juli, London, Royal Albert Hall
Mozart: Klavierkonzert Nr. 15 KV 450
Ben-Haim: Symphonie Nr. 1
Schönberg: Fünf Orchesterstücke op. 16
Schumann: Symphonie Nr. 4

29. Juli, London, Royal Albert Hall
Haydn: Die Schöpfung

Finden Sie hier weitere Informationen zu den Konzerten.

Jan Vogler zu Gast beim MKO in München (April 2019)

Am 7. April 2019 spielt Jan Vogler gemeinsam mit dem Münchner Kammerorchester Werke von CPE Bach und Haydn unter der Leitung von Konzertmeister Daniel Giglberger im Prinzregententheater in München. Bereits 2007 hat er mit dem Orchester und Reinhard Goebel CPE Bachs Cellokonzert in A-Dur Wq 172 aufgenommen und auf der CD “Concerti Brillanti” veröffentlicht.

Weitere Informationen zum Konzert finden Sie hier.