Manfred Honeck am Theater an der Wien mit Beethovens Fidelio (März 2020)

Heute Abend wird die Inszenierung von Beethovens Fidelio (1806) am Theater an der Wien, dirigiert von Manfred Honeck, auf ORF 2 und myfidelio.at übertragen. Regie führt Christoph Waltz.

“Bereits seit Wochen waren die Vorstellungen ausverkauft, aber auf Grund der aktuellen Situation mussten per Erlass sämtliche Bühnen des Landes geschlossen werden. Trotz schwieriger Umstände konnte gemeinsam mit den Vereinigten Bühnen Wien und Christoph Waltz die Produktion für das Fernsehen realisiert werden. “ ORF2, 20.3.2020

20. März um 22:30 auf ORF2 – Weitere Informationen finden Sie hier.

20. März um 19:00 auf myfidelio.at – Weitere Informationen finden Sie hier.

Jan Vogler kündigt an: Music Never Sleeps NYC – 24 Stunden Live Stream aus New York City (März 2020)

Jan Vogler kündigte heute einen 24-stündigen Musik-Livestream-Marathon an, welcher am Freitag, dem 27. März um 23:00 Berlin Zeit, MEZ (6:00 pm EDT) beginnt – Music Never Sleeps NYC

 

Mit u.a. Adele Anthony, Inon Barnatan, Alessio Bax, Benjamin Beilman, Brentano Quartet, Lucille Chung, Anthony Roth Costanzo, Jeremy Denk, Bela Fleck, Zlatomir Fung, Paul Huang, Colin Jacobsen, Eric Jacobsen, The Knights, Tessa Lark, Nathan Meltzer, Midori, Nico Muhly, Aoife O’Donovan, Sandbox Percussion, Tiffany Poon, Pablo Sáinz Villegas, Gil Shaham, Arnaud Sussman, Chris Thile, Michael Thurber, Nina Totenberg, Danbi Um, Jan Vogler, Mira Wang, Abigail Washburn and Kevin Zhu (Weitere Künstler werden in den kommenden Tagen bekannt gegeben)

 

Auf www.musicneversleepsnyc.com finden Sie weitere Informationen zu den Programmen sowie weiteren Künstlern.

 

Music Never Sleeps NYC wird auf den verschiedenen Social Media Plattformen wie YouTube live gestreamt.

Instagram: musicneversleepsnyc; Twitter: @mnsnyc; Facebook: Music Never Sleeps NYC

Mari Kodamas Konzert mit Göteborgs Symfoniker online zum nachsehen (März 2020)

Nun kann man Mari Kodamas Konzert mit den Göteborg Symfonikern (GSO) online als Video nachsehen. In dem Konzert am 19. und 20. Februar spielte sie Beethovens zweites Klavierkonzert mit dem GSO unter der Leitung von Santtu-Matias Rouvali.

In dieser derzeitig besonderen Situation, bietet das GSO ein erweitertes Angebot an Konzerten auf ihrer Plattform GSOplay zum nacherleben an.

Das Konzert im Überblick:

19., 20. Februar
Göteborg, Konserthus
Göteborgs Symfoniker, Santtu-Matias Rouvali
Mari Kodama – Klavier
Beethoven: Klavierkonzert Nr. 2

Hier gelangt man zu dem Video.

Omer Meir Wellber und Hilary Hahn auf ARTE Concert (März 2020)

Am Sonntag am 15. März um 17:40 bei ARTE Concert – Omer Meir Wellber und Hilary Hahn präsentieren mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen die Violinkonzerte von Johann Sebastian Bach in der Kirche Saanen.

Hier können Sie das Konzert bei ARTE Concert nachsehen, das Konzert ist bis zum 12. Juni verfügbar.

David Philip Heftis Streichquartett Nr. 4 als Konzertaufnahme im Radio (März 2020)

David Philip Heftis Werk ‚con fuoco‘, Streichquartett Nr. 4 sollte ursprünglich im 6. Raderbergkonzert 2019/2020 am 17.03. im Deutschlandfunk Kammermusiksaal von dem Amaryllis Quartett zur Aufführung gebracht werden. Doch nun muss nicht darauf verzichtet werden, da Deutschlandfunk das gesamte Konzert als Aufnahme übertragen wird.

Das Konzert im Überblick:

Deutschlandfunk Musik-Panorama, 30. März 2020, 21:05 Uhr

  1. Raderbergkonzert 2019 / 2020

Beethoven: Sextett für Horn, 2 Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur, op. 81b
Mozart: Quintett für Horn, 2 Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur, KV 407
Hefti: „con fuoco“, Streichquartett Nr. 4
Mozart: „Ein musikalischer Spass“ für Streicher und zwei Hörner F-Dur, KV 522

Sarah Willis – Horn, Felix Klieser – Horn, Amaryllis Quartett, Yu Ito – Violoncello

Aufnahme vom 17.3.2020 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Manfred Honeck bei BR KlassikPlus (März 2020)

Donnerstag, den 12. März um 19:05 hören Sie Manfred Honeck, Music Director des Pittsburgh Symphony Orchestra, im Gespräch über die Musikwelt und Interessantes vor und hinter den Kulissen bei BR KlassikPlus.

Hier können Sie die Sendung auf BR Klassik hören.