Manfred Honeck übernimmt Dirigate beim Concertgebouw Orchester (August 2018)

Manfred Honeck wird ab Ende August vier Konzerte mit dem Concertgebouw Orchester dirigieren und damit für Daniele Gatti einspringen. Solistin der Konzert ist die Sopranistin Anett Fritsch.

Finden Sie hier die vier Konzerte im Überblick:

23. August – Amsterdam, Concertgebouw

3. September – Ljubljana, Cankarjev Dom Cultural and Congress Center’

4. September – Berlin, Philharmonie

5. September – Luzern, Kultur- und Kongresszentrum (Lucerne Festival)

Finden Sie hier weitere Informationen zu den Konzerten.

 

Manfred Honeck: Uraufführung anlässlich 10. jährigen Jubiläums als Music Director beim PSO (Juni 2018)

Am 8. und 10. Juni wird Dirigent Manfred Honeck mit dem Pittsburgh Symphony Orchester in der Heinz Hall in Pittsburgh ein Konzert mit einer Uraufführung des Pittsburgher Komponisten Reza Vali dirigieren. Das Auftragswerk Isfahan wird anlässlich des 10-jährigen Jubiläums Manfred Honecks als Music Director des PSO aufgeführt. Weiterhin stehen Werke von Mozart, Beethoven, Wagner und Liszt auf dem Programm. Solist des Konzertes wird der Pianist Igor Levit sein.

Finden Sie hier weitere Informationen zu den Konzerten.

 

Manfred Honeck dirigiert Münchner Philharmoniker (April 2018)

Am 12., 13. und 15. April wird der österreichische Dirigent Manfred Honeck die Münchner Philharmoniker in der Philharmonie am Gasteig dirigieren. Es steht Dvoraks Stabat Mater auf dem Programm. Es singt der Philharmonische Chor München.

Weitere Details zur Besetzung finden Sie hier.

 

Manfred Honeck bei ICMA Award Ceremony in Katowice (April 2018)

Der österreichische Dirigent Manfred Honeck ist im Januar 2018 zum “Conductor of the Year” 2018 des ICMA gekürt worden. Am 6. April 2018 findet nun im polnischen Katowice die feierliche Preisverleihung statt, bei der Manfred Honeck anwesend sein wird.

Er dirigiert dabei das Polish National Radio Symphony Orchestra mit Dvoraks Rusalka-Suite.

Finden Sie hier weitere Infos zur Gala.

Manfred Honeck dirigiert das hr-Sinfonieorchester in Frankfurt (März 2018)

Der österreichische Dirigent Manfred Honeck wird am 22. und 23. März 2018 zwei Konzerte mit dem hr-Sinfonieorchester in der Alten Oper Frankfurt dirigieren. Solist der Konzerte ist der Bratscher Antoine Tamestit. Es stehen Werke von MacMillan, Walton und Tschaikowsky auf dem Programm.

Das Konzert am 23. März wird live auf YouTube ab 20 Uhr übertragen. Hier finden Sie den Link zum Livestream.

Klicken Sie hier für mehr Informationen zu den Konzerten.

PSO und Manfred Honeck: Saison-Ankündigung 2018/19 (Februar 2018)

Das Pittsburgh Symphony Orchestra und sein Music Director Manfred Honeck haben gestern ihre Saison 2018/19 in Pittsburgh angekündigt.

In dieser werden u.a. Künstler, wie die Sopranistin Renée Fleming, der Bariton Matthias Goerne oder auch die Pianisten Emanuel Ax und Joshua Bell Konzerte mit dem PSO präsentieren.

Der 60. Geburtstag von Manfred Honeck wird im September 2018 u.a. mit der Uraufführung einer für diesen Anlass in Auftrag gegebenen Komposition des Amerikaners Mason Bates gefeiert. Der Geiger Pinchas Zukerman spielt Bruchs Violinkonzert Nr. 1.

Zum 100. Geburtstag von Leonard Bernstein präsentieren das PSO und Manfred Honeck Werke, die Bernstein selber im Laufe seiner Karriere beim PSO dirigiert hat: Kompositionen von Beethoven, Haydn und Strawinsky, aber auch Bernsteins 1. Symphonie, die vom PSO 1944 uraufgeführt wurde.

Die Highlights und Konzerte der neuen Saison können Sie hier einsehen.

Grammy Award für Manfred Honeck und PSO-CD (Januar 2018)

Die aktuelle CD des Pittsburgh Symphony Orchestras und Manfred Honecks mit Schostakowitschs 5. Symphonie sowie Barbers Adagio beim Label Reference Recordings hat bei der Grammy-Verleihung 2018 (am 28. Januar) zwei Grammy Awards verliehen bekommen: den Grammy für die “Best Orchestra Performance” sowie als “Best engineered classical album”.

Finden Sie weitere Informationen auf den Websiten des Grammys.