Omer Meir Wellber dirigiert Akademiekonzerte in München (Januar 2015)

Omer Meir Wellber gibt sein symphonisches Debüt in München mit dem Dirigat der Akademiekonzerte an der Bayerischen Staatsoper am 2. und 3. Februar 2015.

Auf dem Programm stehen De Fallas Suite Nr. 1 sowie die Symphonie Nr. 6 von Schostakowitsch; Schlagzeuger Peter Sadlo spielt „Focs d’artifici“ (Feuerwerk) des katalanischen Komponisten Ferran Cruixent.

Omer Meir Wellber: „Nach dem Dirigat von ‚Carmen‘ im Dezember 2014 freue ich mich sehr, schon so bald an das Pult des Bayerischen Staatsorchesters zurückkehren zu können und die sehr inspirierende Arbeit mit diesem traditionsreichen Orchester fortzusetzen – nun mit einem symphonischen Programm. Die Konzerte stehen ganz im Zeichen des Rhythmus als dem entscheidenden Element für Komposition und Stil, den wir in den Werken von De Falla, Ferran Cruixent und Schostakowitsch erkunden werden.“

Weitere Informationen zu den Konzerten finden Sie hier.