Jan Voglers Songbook mit de Falla, Paganini and Piazzolla (Juni 2019)

Am 14. Juni 2019 veröffentlichten Cellist Jan Vogler und der finnische Gitarrist Ismo Eskelinen ihre gemeinsame neue CD Songbook bei Sony Classical. Mit Stücken von u.a. de Falla, Paganini und Piazzolla erweitern die beiden Musiker das Repertoire der ungewöhnlichen Kombination Violoncello und Gitarre. Dabei beinhaltet die Stückauswahl sowohl Bearbeitungen, die ursprünglich für Geige und Gitarre komponiert wurde, wie z.B. Cantabile von Niccolo Paganini, als auch Originalwerke, wie die Sonate für Gitarre und Cello von Radamés Gnattali und mit Moon River von Henri Mancini, einen Klassiker der Unterhaltungsmusik.

Hier finden Sie weitere Informationen.

Uraufführung mit Jan Vogler auf WDR 3 nachhören (Juni 2019)

Die Uraufführung des Cellokonzertes kann auf WDR 3 hier nachgehört werden. Das für den deutschen Cellisten Jan Vogler komponierte Cellokonzert von Nico Muhly aus den USA, Sven Helbig aus Deutschland und Zhou Long aus China wurde am 18. Mai 2019 mit dem WDR-Sinfonieorchester unter der Leitung seines designierten Chefdirigenten Cristian Măcelaru bei den Dresdner Musikfestspielen uraufgeführt.

Aufnahme vom 18. Mai aus dem Kulturpalast, Dresden
Nico Muhly/Sven Helbig/Zhou Long – Konzert für Violoncello und Orchester
Ludwig van Beethoven – Sinfonie Nr. 3

Jan Vogler in der Wigmore Hall in London (Mai 2019)

Am 5. Mai 2019 wird Jan Vogler gemeinsam mit dem finnischen Pianisten Antti Siirala in der Wigmore Hall in London Werke von Schumann, Beethoven and Schostakowitsch aufführen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jan Vogler zu Gast beim MKO in München (April 2019)

Am 7. April 2019 spielt Jan Vogler gemeinsam mit dem Münchner Kammerorchester Werke von CPE Bach und Haydn unter der Leitung von Konzertmeister Daniel Giglberger im Prinzregententheater in München. Bereits 2007 hat er mit dem Orchester und Reinhard Goebel CPE Bachs Cellokonzert in A-Dur Wq 172 aufgenommen und auf der CD “Concerti Brillanti” veröffentlicht.

Weitere Informationen zum Konzert finden Sie hier.

Neues Cellokonzert für Jan Vogler (Februar 2019)

»3 Komponisten – 3 Kontinente« – So lautet das Motto, unter dem Nico Muhly aus den USA, Sven Helbig aus Deutschland und Zhou Long aus China ein Cellokonzert für den deutschen Cellisten Jan Vogler komponieren, ein universelles Gemeinschaftswerk in drei Sätzen, das von Jan Vogler sowie vom WDR-Sinfonieorchester unter der Leitung seines designierten Chefdirigenten Cristian Măcelaru bei den Dresdner Musikfestspielen 2019 uraufgeführt wird.
Jan Vogler zum Entstehen des buchstäblich weltumspannenden Werkes:
„Es ist eine besondere Gelegenheit, mit drei so unterschiedlichen Komponisten parallel arbeiten zu können! Zhou Long, Sven Helbig und Nico Muhly ergänzen sich wunderbar. China, Deutschland & Europa und die USA – das Stück umspannt drei große Kulturkreise unserer Zeit und die Musik schickt  uns auf drei verschiedene Kontinente. Das ist nicht nur spannend, sondern durchaus auch sehr originell & einfallsreich. So wie dieses Cellokonzert könnte unsere heutige Welt sein: farbig und kontrastreich, in glücklicher kultureller Koexistenz.“
Das Konzert wird vom Westdeutschen Rundfunk mitgeschnitten und zu einem späteren Zeitpunkt ausgestrahlt.