10 Jahre Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche (Oktober 2015)

Am 24. Oktober 2015 – fast genau 10 Jahre, nachdem er mit dem New York Philharmonic 2005 die Dresdner Frauenkirche wiedereröffnet hat – spielte der Cellist Jan Vogler erneut mit einem New Yorker Orchester in dem berühmten Baudenkmal:

24. Oktober, 20 Uhr, Dresden, Frauenkirche
Orpheus Chamber Orchestra
Mendelssohn: Ein Sommernachtstraum – Ouvertüre op. 21
Wolfgang Rihm: Duo Concerto für Violine, Violoncello und Orchester Europäische Erstaufführung
Saint-Saëns: La Muse et le Poète für Violine, Violoncello und Orchester
Schumann: Sinfonie Nr. 2

Mira Wang – Violin, Jan Vogler – Violoncello

Das Konzert wurde live von medici.tv übertragen und kann dort noch bis Ende November angeschaut werden: http://www.medici.tv.

Die Uraufführung des Doppelkonzerts präsentieren sie in derselben Besetzung am 15. Oktober in der Carnegie Hall New York, die asiatische Erstaufführung folgt am 14. November mit dem Singapore Symphony Orchestra in Singapur. Jan Vogler über das Konzert: „Wolfgang Rihms ‘Duo Concerto’ innerhalb eines Monats auf drei Kontinenten vorzustellen ist eine ganz besonders schöne Aufgabe und Herausforderung.

Das Werk wurde 2013 von den ‘Friends of Dresden Music’ in den USA in Auftrag gegeben, um ‘die transatlantische und weltweite Verständigung der Menschen durch Musik zu fördern’ (Widmungstext in der Partitur) – ein hoher Anspruch, der durch die Aufführungsorte unterstrichen wird:

Uraufführen werden wir es am 15. Oktober in der New Yorker Carnegie Hall; hier traten die berühmten Künstler aus Europa nach ihrer Emigration seit den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts auf und begründeten das heutige amerikanische Musikleben. Es folgt eine Vorstellung am 24. Oktober in der Dresdner Frauenkirche, die 1945 in den letzten Kriegstagen zerstört und nach der deutschen Wiedervereinigung mittels Spenden aus der ganzen Welt wiederaufgebaut wurde. Am 14. November wird Rihms ‘Duo Concerto’ in der glamourösen Esplanade in Singapur zu hören sein. Dieser vor 10 Jahren eröffnete Konzertaal steht für den rasanten Aufschwung Asiens und das dort erwachte intensive Interesse an europäischer Musik.

‘Duo Concerto’ ist ein kristallklares Dialogstück, in dem die beiden Soloinstrumente Geige und Cello in meist gemeinsamen Klangkaskaden auf die harmonischen Anregungen aus dem Orchester reagieren. Das vorwiegend tonale Werk vereint Virtuosität, Klangsinn und nachdenkliche Tiefe.“

Zum Dresdner Festkonzert werden neben hochrangigen Politikern u.a. der amerikanische Botschafter in Berlin, John B. Emerson, und der deutsche Botschafter in Washington D.C., Peter Wittig erwartet.

Anfang 2016 erscheint Jan Voglers  neue CD bei Sony: Tschaikowskys Rokoko-Variationen, eingespielt mit dem hr-Sinfonieorchester und Andrés Orozco-Estrada.