Uraufführung von David Philip Heftis Flötenkonzerts “Media nox” beim Heidelberger Frühling (März 2019)

Am 3. April 2019 wird David Philip Heftis Flötenkonzert Media nox – Musik zur dritten Nachtwache für Flöte und Orchester beim Heidelberger Frühling von Tatjana Ruhland und der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern unter Jamie Philips uraufgeführt. Das Konzert wird vom SR  für den Rundfunk mitgeschnitten. Als ‚Zugabe‘ nach dem Konzert wird es ein Gespräch geben zwischen Jörg Tröger, David Philip Hefti, Tatjana Ruhland und Dietrich Götze, dem Stifter des Flötenkonzerts.

David Philip Hefti über Media nox:
„Die Harmonik des Werkes ist mehrheitlich vierteltönig und lässt die Klänge um die Themenfelder Dämmerung, Nacht, Sphäre, Traum, Schlaflosigkeit und Halluzination kreisen. So entstehen – als Leitgedanke dieses Werkes – statische, bewegte und changierende Klangflächen, die durch rhythmische und melodische Klangfäden der Solo-Flöte immer wieder aufgeraut werden. Diese mikrotonale Musik höre ich immer wieder im Dämmerzustand zwischen Schlaf und Schlaflosigkeit.“

 Hier finden Sie David Philip Hefti im Podcast beim Heidelberger Frühling – im Gespräch mit Jörg Tröger spricht er über das Komponieren seines Flötenkonzertes Media nox – Musik zur dritten Nachtwache für Tatjana Ruhland – und hier ein gemeinsames Video von David Philip Hefti und Tatjana Ruhland zu diesem Projekt.

Die Angaben der Uraufführung in Heidelberg im Überblick:

3. April, 19.30 Uhr – Heidelberg, Stadthalle – Heidelberger Frühling
Deutsche Radiophilharmonie, Jamie Phillips
Hefti: Media nox – Musik zur dritten Nachtwache für Flöte und Orchester – Uraufführung
Tatjana Ruhland – Flöte                                                      

Weitere Informationen zum Konzert finden Sie hier.