Midori mit den Festival Strings Lucerne in Deutschland (April 2022)

Mit 11 Jahren spielte das Wunderkind Midori 1982 mit Zubin Mehta und dem New York Philharmonic das Silvesterkonzert, seitdem arbeitet sie als eine der führenden Geigerinnen mit weltweit renommierten Orchestern und Dirigenten. Nun wird Midori, die im vergangenen Jahr ihren 50. Geburtstag feierte, mit den Festival Strings Lucerne unter der Leitung von Daniel Dodds vier Konzerte in Deutschland spielen, in Freiburg am 27. April, in Stuttgart am 29. April, in Regensburg am 30. April und in Essen am 1. Mai.

Das Programm aus Beethovens Violinkonzert in D-Dur sowie den Romanzen Nr. 1 und 2 erschien zudem 2020 als gemeinsame Aufnahme bei Warner Classics. Auch eine nächste CD-Veröffentlichung ist geplant, Ende 2021 war Midori hierfür mit dem Pianisten Jean-Yves Thibaudet im Aufnahmestudio.

  1. April     Freiburg, Konzerthaus
    29. April     Stuttgart, Liederhalle
    30. April     Regensburg, Audimax
    1. Mai     Essen, Philharmonie
    Festival Strings Lucerne, Daniel Dodds
    Beethoven: Violinkonzert D-Dur
    Beethoven: Romanze Nr. 1 G-Dur
    Beethoven: Romanze Nr. 2 F-Dur
    Beethoven: Sinfonie Nr. 4 B-Dur

Im vergangenen Jahr erhielt Midori für ihr Lebenswerk als Künstlerin sowie ihr soziales Engagement u.a. als UN Friedensbotschafterin den renommierte Kennedy Center Honors. In den vergangenen Wochen war sie für eine Rezitaltournee an der US-amerikanischen Westküste in u.a der Walt Disney Concert Hall in Los Angeles und auf Konzertreise in Europa. In den kommenden Monaten wird Midori u.a. auf eine Konzertreise nach Japan gehen und beim Moritzburg Festival (13. August) und dem Schleswig-Holstein Musik Festival (18. August) gastieren. Am 20. August wird ihr nach pandemiebedingten Verschiebungen feierlich der Brahms Preis 2020 der Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein verliehen.

Die Festival Strings Lucerne üben seit der Gründung 1956 eine rege weltweite Tourneetätigkeit aus und gastieren seither in Europa und der Welt regelmäßig in führenden Konzerthäusern, wie der Philharmonie Berlin, dem Concertgebouw Amsterdam, dem Wiener Musikverein und als erstes Schweizer Orchester in der Elbphilharmonie Hamburg. Seit 2012 ist der Violinist Daniel Dodds, mit welchem das Orchester vermehrt auch in schlanken symphonischen Besetzungen auftritt, künstlerischer Leiter des Kammerorchester.