Leonidas Kavakos

Violine

Leonidas Kavakos hat sich als Violinist und Künstler von einzigartiger Qualität auf höchstem technischem Niveau und herausragender Musikalität etabliert.

Er ist regelmäßiger Gast in den großen Konzerthäusern und arbeitet weltweit mit erstklassigen Orchestern und Dirigenten, wie dem NDR Elbphilharmonie Orchester, dem Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, den Berliner Philharmonikern, den Wiener Philharmonikern, dem Gewandhausorchester Leipzig, der New York Philharmonic, dem London Symphony Orchestra, dem Boston Symphony Orchestra oder dem Orchestre Philharmonique de Radio France und unter renommierten Dirigenten wie Valery Gergiev, Christian Thielemann und Sir Simon Rattle, um nur einige zu nennen. Er ist regelmäßiger Gast bei den internationalen großen Festivals, so z. B. dem Tanglewood Festival, den BBC Proms oder dem Verbier Festival.

In der Saison 2020/2021 ist Kavakos Artist in Residence des NDR Elbphilharmonie Orchesters mit Konzerten in Hamburg, Kiel und Lübeck sowie einem Sonderkonzert in einem der Hamburger Clubs im Rahmen der Konzertreihe “übelst unverstärkt”. Außerdem ist er in dieser Saison auch als Artist in Residence beim Rotterdam Philharmonic Orchestra für vier Konzerte zu Gast.

Ab Dezember 2020 ist auf Arte Concert der komplette Beethoven-Violinsonaten-Zyklus zu sehen, den er zusammen mit Pianist Enrico Pace im Salzburger Mozarteum 2013 aufnahm.

Leonidas Kavakos ist ein Exklusiv-Künstler bei Sony Classical. Für seine jüngste Veröffentlichung spielte er Beethovens Violinkonzert, in der Doppelrolle als Solist und Dirigent mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks ein. Dem Violinkonzert zur Seite steht Beethovens Septett, eingespielt mit Mitgliedern des Orchesters. Ebenfalls zum Beethoven Jahr brachte er eine Neuauflage der kompletten Violinsonaten Beethovens heraus, die er mit Enrico Pace aufgenommen hat.

In den letzten Jahren baute sich Leonidas Kavakos ein starkes Profil als Dirigent auf. So dirigierte er etwa das London Symphony Orchestra, New York Philharmonic, Dallas Symphony, Gürzenich-Orchester Köln, Budapest Festival Orchestra, Wiener Symphoniker, Chamber Orchestra of Europe, Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia, Maggio Musicale Fiorentino, Filarmonica Teatro La Fenice und das Danish National Symphony Orchestra.

Kavakos spielt die “Willemotte” Stradivarius von 1734 und besitzt moderne Violinen aus der Werkstatt von F. Leonhard, S.P. Greiner, E. Haahti und D. Bagué.

2020/21 – Nicht ohne Zustimmung von PR² classic verändern.