Enoch zu Guttenberg und Chorgemeinschaft Neubeuern – 50. Jubiläum (November 2017)

Am Samstag, den 11. November findet das große Jubiläumskonzert anlässlich der 50- bzw. 20-jährigen Zusammenarbeit der Chorgemeinschaft Neubeuern und des Orchesters der KlangVerwaltung mit Enoch zu Guttenberg in der Philharmonie am Gasteig in München statt. Auf dem Festprogramm steht Haydns „Schöpfung“.

Finden Sie hier mehr Informationen zum Konzert.

Rheingau Musik Preis an Enoch zu Guttenberg und Chorgemeinschaft Neubeuern (August 2017)

Am 24. August 2017 wird Dirigent Enoch zu Guttenberg und die Chorgemeinschaft Neubeuern anlässlich ihres Konzertes beim Rheingau Musik Festival in der Basilika Kloster Eberbach mit dem Rheingau Musik Preis ausgezeichnet.

In der Begründung heißt es: „Als einer der herausragenden Dirigenten unserer Zeit hat sich Enoch zu Guttenberg mit der Musik auf eine Weise auseinandergesetzt, die ihm internationale Achtung verschafft hat. Sowohl als Sinfoniker als auch als Interpret der großen Sakralwerke setzen seine Aufführungen wichtige Akzente auf den bedeutenden internationalen Bühnen. Neben seinen Engagements als Gastdirigent vieler nationaler und internationaler Orchester ist es die Chorgemeinschaft Neubeuern, die seit 50 Jahren Guttenbergs künstlerische Idee und musikphilosophische Ansätze als gemeinsame Anliegen umsetzt. Die Chorgemeinschaft Neubeuern, die als einer der besten Laienchöre Europas bezeichnet wird, bestreitet die wesentlichen Oratorienaufführungen in München. Das Repertoire umfasst Literatur vom Frühbarock bis ins 20. Jahrhundert. Über die Jahre zeugen Konzerte in allen wesentlichen Musikzentren Deutschlands und Gastspielreisen zu weltweit bedeutenden Festspielorten von der Präsenz und dem Erfolg im internationalen Musikgeschäft wie Tourneen nach Asien, Kanada und in die USA.“

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Preisverleihung findet im Rahmes des Konzertes gemeinsam mit dem Ochester der KlangVerwaltung im Kloster Eberbach statt. Auf dem Programm steht Bruckners Te Deum sowie seine Sinfonie Nr. 9.

Start der Herrenchiemsee Festspiele 2017 (Juli 2017)

Am Dienstag, 18. Juli, starten die Herrenchiemsee Festspiele 2017. Bis Sonntag, 30. Juli finden sie im Münster auf der Fraueninsel sowie im Spiegelsaal im Schloss Herrenchiemsee auf der Herreninsel statt.

Beim Eröffnungskonzert auf der Fraueninsel präsentieren Intendant Enoch zu Guttenberg, das Orchester der KlangVerwaltung sowie die Chorgemeinschaft Neubeuern Bachs Johannes-Passion.

Finden Sie hier die Termine und Konzertprogramme im Überblick.

Herrenchiemsee Festspiele 2017 (April 2017)

Vom 18. – 30. Juli 2017 werden dieses Jahr die Herrenchiemsee Festspiele stattfinden.

„Wege der Entdeckungen, in eine Zukunft des Neuen, aus Wandel und Revolutionen, aber auch aus Vielfalt und Einheit. Die Welt des Barock! Eine Aufbruchszeit!“

Barocke Wege geht Intendant und künstlerischer Leiter Enoch zu Guttenberg bei den diesjährigen Herrenchiemsee Festspielen. Bereits zum Auftakt im Münster Frauenchiemsee am 18. und 19. Juli wird er gemeinsam mit dem Orchester der KlangVerwaltung und der Chorgemeinschaft Neubeuern die Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach zu Gehör bringen.

Aber es sind nicht ausschließlich barocke Werke, mit denen das Festival aufwarten wird: So präsentiert das Münchner Kammerorchester unter der Leitung von Clemens Schuldt Werke von Haydn, Liszt und Britten. Der Pianist Gerhard Oppitz lädt zu einem Klavier-Abend mit Werken von Grieg, Franck, Brahms etc. ein, und Enoch zu Guttenberg dirigiert neben Bachs Magnificat Mozarts Große Messe c-Moll KV 427.

Die Herrenchiemsee Festspiele präsentieren sich wie gewohnt mit Konzerten im Königsschloss auf der Herreninsel sowie im Kloster Frauenchiemsee inmitten des Chiemsees, 70 km südöstlich von München, mit Blick auf die Chiemgauer Alpen, wo Sie erneut die Fährüberfahrt auf die Insel, die Kutschfahrt zum Schloss, das traditionelle Alphornspiel während der Konzertpause auf dem Schlossplatz und die nächtliche Rückfahrt im von der untergehenden Sonne umglänzten Dämmerlicht erleben können.

Finden Sie hier das Programm der diesjährigen Herrenchiemsee Festspiele.

Enoch zu Guttenberg auf Nordamerika-Tournee (Oktober 2016)

Dirigent Enoch zu Guttenberg geht mit dem Orchester der KlangVerwaltung und der Chorgemeinschaft Neubeuern vom 21. – 26. Oktober auf Nordamerika-Tournee.  Die Chorgemeinschaft wird damit ihre erste Tour in den USA und in Kanada bestreiten.

Ende Juli 2016 feierte Enoch zu Guttenberg seinen 70. Geburtstag, und auch das Orchester der KlangVerwaltung zelebriert 2016 ein Jubiläum: Sein 20-jähriges Bestehen wurde sowohl im August mit einer Tournee nach Asien als auch mit der Nordamerika-Tournee im Oktober gefeiert.

Hierbei steht das Magnificat von Johann Sebastian Bach und das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart auf dem Programm.

Die Chorgemeinschaft Neubeuern, die 1967 von Enoch zu Guttenberg ins Leben gerufen wurde, feiert im kommenden Jahr ihr 50-jähriges Bestehen.

Die Termine sind die folgenden:

21. Oktober
Montréal, Maison Symphonique
Orchester der KlangVerwaltung
Bach: Magnificat D-Dur BWV 243
Mozart: Requiem d-Moll KV 626
Susanne Bernhard – Sopran, Anke Vondung – Alt, Daniel Johannsen – Tenor, Tareq Nazmi – Bass
Chorgemeinschaft Neubeuern

22. Oktober
Toronto, Royal Thomson Hall
s. 21. Oktober

24. Oktober
New York, Carnegie Halls. 21. Oktober

25. Oktober
Philadelphia, Kimmel Center
s. 21. Oktober

26. Oktober
Boston, Symphony Hall
s. 21. Oktober